Untu und das Geheimnis des Lichts

Untu und das Geheimnis des Lichts

Untu, ein weitgereistes Geschöpf aus den finnischen Wäldern, formt einen Gedanken: „Was, wenn mein Dach einstürzt, wenn ich in der Hütte bin, und ich zur Größe eines Mäuseköttels zusamnmengepresst werde? Würde ich dann, zerquetscht und platt, vielleicht denken, was hatte ich doch für ein schönes, aufregendes Leben?“ Zweifel kommen auf, vielleicht muss doch noch ein Abenteuer erlebt werden und er bricht im Herbst nach Norden auf, das „Licht der Winternacht“ und Weihnachten zu suchen.

Viele freundliche Wesen mit seltsamen Bräuchen begegnen Untu auf seiner Quest, es gibt gemütliche Übernachtungsplätze, köstliche Speisen, spektakuläre Naturerlebnisse. Wir folgen Untu gerne auf seiner Reise in den Norden, folgen seinen Gedanken, belauschen ihn bei seinen Gesprächen mit den Lontti, Dämmerlingen, Muppeln und erfahren letztendlich, was das wahre Weihnachten ist – auch wenn wir es dieses Jahr nur via Zoom erleben. Nora Surojegin und ihre Mutter Pirkko-Liisa Surojegin haben eine neue sanftere Hobbit-Geschichte erdacht und mit wundervollen Bildern bereichert. Wir sehen riesige Bären, leuchtende Blattfeen, eisige Lontti, Rentiere. Der Dämmerling ist ja schon aus dem Herrn der Ringe bekannt, dort erscheint er als Baumbart. Untu komponiert auf seinen Wegen versponnene Lieder, wie schon Puh Bär ein Gesumm oder Bilbo Beutlin Gedichte. Untu kommt langsam voran und so entschleunigt ist dann auch das Lesen und das Betrachten der Illustrationen, die für Kinder den eigentlichen Reiz des Buches ausmachen. Wir starten im Herbst mit seinen rotgelben Farben, bis die Blattfeen zur Erde sinken und damit den Winter einläuten und die Zeichnungen in den Grundton Blau wechseln. „Untu und das Geheimnis des Lichts“ ist ein sehr schönes, aber auch sehr ruhiges Buch für den Abend.

Info:
Autorin: Nora Surojegin; Illustrationen Pirkko-Liisa Surojegin
Aus dem Finnischen von Anke Michler-Janhunen
Verlag Urachhaus 2020
120 Seiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.