Autor: Martina

Handbuch für junge Spione

Handbuch für junge Spione

„Um ein Spion zu werden, braucht man weder einen Trenchcoat noch einen Schnurrbart … Es reicht, ein ganz normaler Mensch zu sein …“ Und damit ist klar: Jeder kann hier eine Ausbildung zum Spion, zur Spionin machen, wenn er oder sie keine Plaudertasche ist und 

Sally Jones und die Schmugglerkönigin

Sally Jones und die Schmugglerkönigin

Sally Jones, Maschinistin und Gorilla, entdeckt zusammen mit dem Chief eine wertvolle Perlenkette mit einem Rosenanhänger im Steuerrad der Hudson Queen. Die Suche nach der Besitzerin führt die beiden zuerst nach Glasgow, wo sie von Li Jing die Geschichte von Shetland Jack erfahren. Einst hatte 

Ausgeflippte Fische: Wusstest du, dass sie tanzen,  blinken, fliegen?

Ausgeflippte Fische: Wusstest du, dass sie tanzen, blinken, fliegen?

„Schaurig irre Wege,wie der Tag gelingt, und wie man als Fischseine Zeit verbringt.“ Wir wissen nun (fast) alles über Fische, jedenfalls über die besonderen der Spezies. Über die, die singen können (Hammerhai), über die stechenden Fieslinge (Feuerfisch u. a.), die mit dem Elektroschocker (Himmelsgucker) oder 

Sem und Mo im Land der Lindwürmer

Sem und Mo im Land der Lindwürmer

Samuel und Mortimer sind von Tante Tyra aus dem Waisenhaus geholt worden, damit sie von früh bis spät Neusilber polieren. Samuel wird von ihr verprügelt, genug zu essen gibt es nie und spielen ist verboten. Als ihnen eines Tages ein Ratz das verlockende Angebot macht, 

Wolli liebt seine Wolle

Wolli liebt seine Wolle

Wolli hat „ja nicht mehr alle Kringel in der Wolle“, behaupten die anderen Schafe in der Herde, und dass er „doof“ ist und dass es draußen Wölfe gibt und viele andere Gefahren. Aber Wolli lässt sich nicht beirren, am Tag vor der Schafschur im Mai 

Millie Mutig . Superagentin – In eiskalter Mission

Millie Mutig . Superagentin – In eiskalter Mission

Millie Mutig hat ein Geheimnis. Sie arbeitet für SUPER, die Organisation für „Schutz und Protektion exponierter, rarer Arten“ und ihre nächste Mission führt sie in die Antarktis, mit einer hochmodernen Ausrüstung und ihrem Kollegen und Partner Attenborough, einem Rüsselhündchen. Was führt zu den gefährlichen Beben 

Sommersprossen auf den Knien

Sommersprossen auf den Knien

„Tempo und Zuversicht“ ist Tonjes Motto, egal, ob es sich um Skier, Rodelschlitten, Fahrräder oder einfaches Gerenne handelt. Tonje ist schnell und risikobereit, deshalb steckt ihr Kopf halt auch öfters nach einem missglückten Irgendwas im Schnee und die Knie sind ständig pflasterverziert. Papa hofft einfach, 

Unser Sommer am See

Unser Sommer am See

Agda, Nick und Jula machen mit Papa Urlaub auf dem Krähenriegel. Was macht man bloß drei Wochen im Bayerischen Wald, im einsamsten Haus, das Claus im Internet finden konnte? Aber die Ferien werden dann doch zu einem einzigen Abenteuer – was auch ein bisschen daran 

Emma & Tartufo – Mit Schnüffelrüssel auf heißer Spur

Emma & Tartufo – Mit Schnüffelrüssel auf heißer Spur

Es ist nicht zu fassen. Über die Dorfstraße rast ein LKW und verfehlt knapp Emmas Mini-Schwein Tartufo. Der Lieferwagen war viel zu schnell und ist ohnehin irgendwie verdächtig. Da Sommerferien sind und Emma sowieso Detektivin werden will, wittern sie und ihre Freunde einen richtigen „Fall“ 

Oje, mein Eis!

Oje, mein Eis!

Es gibt so weltallerbeste Tage mit Himbeerbrausenfreude, kribbligen Zehen und hibbligem Gefühl. Und so wird der Ausflug mit Opa werden, sie wollen schließlich eine Dampferfahrt machen. Das geht natürlich noch viel besser mit fünf Kugeln Eis der Lieblingssorten. Aber dann beugt sich Kasimir zu weit