Gängster Pferde

Gängster Pferde

Bocky Bill und Romeo sind vom Pferdehof ausgebüxt, um als „Gängsterpferde“ ein freies Leben ohne Zwänge zu führen. Sie landen im Dörfchen Chili, einem Pferdeschlaraffenland mit Riesenmöhren, Bohnenfeldern und Gewächshäusern voller Gemüse. Als Sister, die Schwester des Polizeipferdes, bei ihnen geheim in die Verbrecher-Lehre geht und als Beweis ihrer Loyalität eine leerstehende Farm mit Blick über die Felder als Unterschlupf vorschlägt, sind Pony und Hengst selig. Hier können sie ein komfortables Leben mit grenzenlosen Futterquellen genießen. Für welche Seite entscheiden sie sich allerdings, als sie beobachten, wie Diebe die Gewürzmischung des Chili`schen Exportschlagers stehlen wollen? Denn geht es mit Chili bergab, endet ja auch ihr Leben im Paradies.

Polizeipferde, mit preisgekrönten Riesenmöhren, fette Doppelagenten mit vier Hufen und Taschenlampensignal, Stuten, die Sieglinde heißen, sich aber Sister nennen, weil es cooler klingt. In Angelika Niestraths und Andreas Hügings „Gängster Pferde“ ist nichts unmöglich und albern genug. Die Geschichte ist superlustig, absurd, sogar spannend. Die eingestreuten Songs im Stil der Country- und Western Music sind eingängig und laden zum Mitgrölen, äh -singen ein (ein Booklet für die Texte liegt bei). Was aber die CD so besonders macht, ist Oliver Kalkofe, der wirklich „tierisch gut“ vorliest. Sein Pferdeschnauben, sein Wiehern ist ein einziges Hörvergnügen, man meint sogar eine Mähne schütteln zu hören, was ja eigentlich nicht sein kann.

Obwohl viele Merkmale passen, ist es wohl eine Überhöhung, die Geschichte eine Fabel zu nennen, wie es ein Mithörer getan hat. Die „Gängster-Pferde“-CD ist einfach nur richtig gute Unterhaltung für Kinder und Erwachsene. „Wer ein Omelette machen will, muss erst Eier zerschlagen.“

Info
Autor:in: Angelika Niestrath, Andreas Hüging
Gelesen von Oliver Kalkofe
cbj audio: Random House Audio 2020

Mit Originalsongs des Autors zum Mitsingen
Ungekürzte Lesung mit Musik, 2 Std. und 24 Min.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.