Hör mal, so klingen Fahrzeuge

Hör mal, so klingen Fahrzeuge

Tim darf zum ersten Mal mit seinem Fahrrad zum Spielplatz fahren. Auf dem Weg kommen Mama und er an hupenden Autos, der Feuerwehr, einem Bagger und der Müllabfuhr vorbei. Alles ist ganz schön laut und macht interessante Geräusche.

„Hör mal, so klingen Fahrzeuge“ ist ein charmantes Buch, das mit 5 Soundelementen bekannte Straßengeräusche ins Kinderzimmer holt. Die Geräusche können so einfach ausgelöst werden, dass Buchtroll 4 es schon mit 8 Monaten raus hatte. Die Geräusche der Fahrzeuge sind nicht alle ganz eindeutig, vor allem der Bagger und die Müllabfuhr könnten auch Meergeräusche sein, aber das Buch ist dennoch toll. Besonders als Mutter (von bald) 2 Jungs, freut es mich, dass die begleitenden Bilder so emanzipiert sind: Papa bleibt mit dem Baby zu Hause, Frauen wie Männer sitzen hinterm Steuer, eine Frau handhabt den Bagger und auch die Feuerwehrcrew ist zu 50% weiblich. Für ein „Fahrzeuge“-Buch ist das wirklich außergewöhnlich! (Die Diversity der Figuren könnte dann in der nächsten Auflage noch überarbeitet werden.) Auch sonst gibt es auf den Seiten viel zu entdecken: Ein Eichhörnchen findet seinen Weg durch die Seiten, ein Hund fährt auf dem Moped mit, und die Bäckerin hält sich wegen des Lärms die Ohren zu. Alles in allem ein schönes Buch, um die Geräusche der Stadt und deren Fahrzeuge kennenzulernen. Dem Buchtroll und mir gefällt es gut!

Info
Hör mal, so klingen die Fahrzeuge
Martina Kohl, Lea-Marie Erl
Pappebuch, 12 Seiten
arsEdition 2018
Der Verlag sagt ab 18 Monaten, ich sag ab 12



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.