Autor: Jana

Cornelia Funke: Der Bücherfresser

Cornelia Funke: Der Bücherfresser

Stens Opa ist tot. Er hatte viele Bücher zu Hause und diese stehen jetzt in 23 Kisten herum. Stens Papa ist gar nicht erfreut und verbannt sie alle auf den Dachboden, um sie später zu verbrennen. Sten baut sich aber erstmal eine Höhle daraus. Und 

Mein kleines Buch vom Garten

Mein kleines Buch vom Garten

„Weißt du eigentlich, wie schön es im Garten ist?“ Mit diesem Satz beginnt das reizende Pappbüchlein „Mein kleines Buch vom Garten“ von Stephanie Fizer Coleman und Pia Jüngert. Es richtet sich an die jüngsten Buchtrolle und stellt typische Tiere und Blumen vor, die in jedem 

Håkon Øvreås: Super-Matze

Håkon Øvreås: Super-Matze

Nach dem vielfach ausgezeichneten Super-Bruno von Håkon Øvreås macht sich nun „Super-Matze“ auf, um Heldentaten zu vollbringen. Und ein Held muss Matze werden, weil er verknallt ist und weil das Mädchen ihn unwiderstehlich finden soll. Als er das wertvolle Huhn des Bürgermeisters stiehlt, um es 

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt

So allgegenwärtig nackte Haut heutzutage auch sein mag, die primären Geschlechtsorgane sind es nicht, vor allem nicht die weiblichen. Das geht sogar soweit, dass die NASA 1972 ein verfälschtes Bild der nackten Frau an mögliche außerirdische Lebensformen schickte, denn der Strich zwischen den Beinen wäre wohl selbst 

Leah Johnson: You should see me in a crown

Leah Johnson: You should see me in a crown

Liz Lighty – groß, Schwarz und lesbisch – versucht alles, um in der Schule nicht aufzufallen und es still durch die Highschool zu schaffen, damit sie an ihrem Traum-College Medizin studieren kann. Doch trotz ihrer ausgezeichneten Noten, den außerschulischen Aktivitäten und der gemeinnützigen Arbeit, bekommt 

Marta Breen — How to be a feminist

Marta Breen — How to be a feminist

Die Autorin und Feministin Marta Breen erklärt in ihrer Streitschrift, warum es für die Gesellschaft einfach von Vorteil ist, gleichberechtigt zu sein. Sie räumt mit Märchen und Vorurteilen auf und zeigt, wie Vorreiter Skandinavien das Thema Feminismus erfolgreich in den Alltag integriert. Sie schreibt verständlich und unterhaltsam 

Die wundersamen Zwölf

Die wundersamen Zwölf

Kennst du das Steppenschuppentier, das Aye-Aye oder vielleicht den Potto? Noch nie von diesen Tieren gehört? Wir auch nicht. Bis jetzt! „Die wundersamen Zwölf: Kuriose Säugetiere, die tatsächlich existieren“ ist ein wunderschön gestaltetes Bilderbuch, das 12 lustige, seltsame, wundervolle, aber wenig bekannte Tiere unserer Erde 

Lauren Child: Bleibt der jetzt für immer?

Lauren Child: Bleibt der jetzt für immer?

Elmore Green ist glücklich. Seine Eltern lieben ihn, er hat ein eigenes Zimmer, viele Spielsachen und seine Lieblingssüßigkeiten für sich ganz allein. Doch eines Tages ändert sich alles, ein „kleines Wesen“ zieht ein, das auch nicht zurückgegeben werden kann. Das Wesen spielt mit Elmores Sachen, 

Rebellische Frauen — Women in Battle

Rebellische Frauen — Women in Battle

Zur Zeit scheinen Geschichten über starke Frauen auf dem Markt zu boomen und nun kommt mit “Rebellische Frauen” ein weiterer Titel dazu. Im Gegensatz zu früheren Büchern, wird hier aber nicht auf Einzelporträts gesetzt, sondern die Autorin Marta Breen und die Illustratorin Jenny Jordahl malen chronologisch und 

Kirsten Boie: Zurück nach Sommerby

Kirsten Boie: Zurück nach Sommerby

Zwei Jahre nachdem „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie erschien ist, kam jetzt endlich der zweite Band „Zurück nach Sommerby“ heraus. Angeblich auf speziellen Wunsch vieler junger Leser*innen, die die Autorin immer wieder darum gebeten hatten. Und auch ich freute mich wie ein Kullerkeks