Mein kleines Buch vom Garten

Mein kleines Buch vom Garten

„Weißt du eigentlich, wie schön es im Garten ist?“ Mit diesem Satz beginnt das reizende Pappbüchlein „Mein kleines Buch vom Garten“ von Stephanie Fizer Coleman und Pia Jüngert. Es richtet sich an die jüngsten Buchtrolle und stellt typische Tiere und Blumen vor, die in jedem Vorgarten vorkommen. So treffen wir die Blaumeise und das Rotkehlchen, Igel und Schmetterling sowie Regenwurm und eine Schnecke im Salat. Löwenzahn und Gänseblümchen erwachen aus dem Winterschlaf und reife Früchte und frisches Gemüse wachsen auf den Beeten.

„Mein kleines Buch vom Garten“ ist ein wirklich gelungen Pappbuch. Die Zeichnungen sind ansprechend und bunt, naturgetreu doch kinngerecht. Die Veränderungen von Flora und Fauna wird anschaulich durch Klappen erzählt. So Wird aus dem Löwenzahn eine Pusteblume, die Frühlingszwiebeln unter der Erde wachsen zu schönen Blumen und aus der Raupe wird ein schöner Schmetterling. Die kurzen Textabschnitte fordern die Kinder zum Mitmachen auf und können gut an das jeweilige Alter der Zuhörenden angepasst werden. Der jüngste Buchtroll (8 Monate) findest das Buch zwar hauptsächlich schmackhaft (glücklicherweise sind die Seiten äußerst stabil), aber die Klappen öffnet er trotzdem voller Wonne. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, das Vorlesen macht nämlich auch sehr viel Freude und den älteren Buchtrollen gefällt es auch.

Info:
Pia Jüngert: Mein kleines Buch vom Garten
Illustriert von Stephanie Fizer Coleman
arsEdition, 2020, 16 Seiten
Pappbuch mit vielen Klappen
Ab ca. 2 Jahren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.