Socke und Sophie – Pferdesprache leicht gemacht

Socke und Sophie – Pferdesprache leicht gemacht

Für Sophie liegt das Glück dieser Erde wirklich auf dem Rücken der Pferde. Leider ist Reiten teuer, ist kein Fußball und Teamgeist kann sie auch nicht lernen. Ihre Familie fände es viel besser, wenn sie den Ball aufs Tor schießen würde.

Socke wurde als Problempony von Reiter zu Reiterin weitergereicht, hat sogar Besitzer:innen abgeworfen und verletzt. Wenn er jetzt nicht bald mal jemanden auf den Sattel und reiten lässt, wird er als nicht vermittelbar beim Schlachter landen. Eine einzige Chance bekommt er auf dem Pferdehof noch, und das ist Sophie. Aber bei all den Missverständnissen: Sprechen Socke und Sophie eigentlich die gleiche Sprache?

Juli Zeh, vor allem als angesehene Autorin literarischer Gesellschaftsromane und streitbare Juristin bekannt, hat sich hier als Pferdeflüsterin versucht, und das ist ihr furios gelungen. Sprachlich und stilistisch ausgefeilt, bereitet sie ein Thema auf, dass ihr sichtlich am Herzen liegt. Die passionierte Reiterin erklärt den Mädchen und Jungen Schritt für Schritt, wie das Zusammenspiel mit einem Pferdeindividuum einzig gelingen kann, mit Zuwendung, Verständnis und viel Kenntnis der Pferdehaltung. Pferde reagieren hochsensibel auf Körpersignale, die zu setzen und zu verstehen einen großen Teil der Arbeit mit dem Tier ausmacht und hier per Dialog von Betreuerin und Pony verdeutlicht werden. Die Autorin vermittelt „Pferdesprache“. Was hier klingt wie ein Sachbuch, ist aber auch eine Geschichte über Familie, Freundschaft, Respekt und Verständnis. Wir hören abwechselnd Sophie und Socke sprechen, wie sie sich annähern, missverstehen, neu finden, befreunden. Uwe Teschner liest Socke mit Schnauben und Stampfen so gut, dass die Hörer:innen wirklich mit dem Pony mitleiden, Valentina Bonalana als Sophie ist die Zwölfjährige, die mal lustig, mal traurig, mal frustiert ihre Er- und Misserfolge beim Pferdesprache erlernen kommentiert.

Auch passionierte Reiter- und Pferdehalter:innen können hier noch Erkenntnisse gewinnen, ansonsten ist das Hörbuch für die lange Fahrt zum Pferdehof eine echte Bibi-und-Tina-Alternative.

Info
Autorin: Juli Zeh; Vorleser:innen: Valentina Bonalana, Tanja Fornaro, Uve Teschner
argon hörbuch 2021
Ungekürzte Lesung, 1 MP3-CD, 3 Stunden und 53 Minuten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.