Schlagwort: Freundschaft

Und dann kam Juli

Und dann kam Juli

Paul ist mit seinem Leben zufrieden. Er hat einen besten Freund Max, eine Nachbarin Anna, nette Eltern, eigentlich fehlt ihm nur ein Hund. Stattdessen „kam Juli“ eines Tages, ein Pferd, das im Juli plötzlich im Garten steht. Und dieses grässliche Tier macht nur Ärger, es 

Madison – Ungebremste Girlpower

Madison – Ungebremste Girlpower

Die zwölfjährige Madison ist ehrgeizig, ihr Vater erst recht. Nicht umsonst hat der Radprofi seiner Tochter einen Vornamen aus dem Bahnradsport gegeben; wichtigstes Nahziel ist es für beide, dass Madison als Jüngste in den Kader kommt. Aber dann muss sie wegen unsportlichen Verhaltens das Sommertrainingscamp 

Ein klein wenig anders

Ein klein wenig anders

Die Plufer sind eine Art grauer Luftballone mit Füßen, die gemeinsam, mit einem PLUUUF!, grauen Rauch ausstoßen. Als ein Plufer allerdings Rauch in Regenbogenfarben pustet, ist die Aufregung groß: „Es ist anders“, „es ist seltsam“, „sie mögen es nicht“. Da kommt ein grauer, aber anders 

Sophias Sorge (Die Reihe der starken Gefühle)

Sophias Sorge (Die Reihe der starken Gefühle)

Sophia ist ein rundum fröhliches Kind, bis sie plötzlich eines Tages eine kleine Sorge entdeckt, die um sie herum ist und die sie nicht loswird. Die Sorge wird groß und größer und nimmt bald Sophias ganzes Denken ein; ihre Umwelt wird grau. Niemand außer ihr 

Alle gehen in die Schule

Alle gehen in die Schule

Das stimmt, aus der Pflicht gibt es keinen Weg raus und es wird sich Jahre hinziehen. (Buchtroll 1 brach nach zwei Wochen in Tränen aus, als ihr bewusst wurde, dass sie nicht, wie zu Kitatagen, ihren Eltern mal zwischendurch einen gemütlichen Tag zuhause abschwatzen kann.) 

Die kleine Elster Elsa: Viktor in Not!  Die kleine Elster Elsa: „Aber ich bin doch ein Krokodil“

Die kleine Elster Elsa: Viktor in Not! Die kleine Elster Elsa: „Aber ich bin doch ein Krokodil“

Elsa und Viktor haben eine richtig gute Idee. Auf riesigen Blättern sausen sie „stehend wir ein Surfer und sitzend wie ein Rodler“ den Hügel am Schatzsee hinunter und gleiten mit den Freunden auf den überfluteten Wiesen ins Wasser. Als Viktor das Gleichgewicht verliert und sich 

Die Schule der magischen Missgeschicke – Der erste Tag

Die Schule der magischen Missgeschicke – Der erste Tag

Elinor Horace wechselt natürlich auf die Genie-Akademie für hochbegabte Magier, schließlich gehen ihre Geschwister dorthin und ihr Vater ist der Direktor der Schule. Wäre da nicht die Sache mit der Verwandlung in eine Katze, die einfach nicht richtig klappen will. Und tatsächlich: Bei der Aufnahmeprüfung 

Elbendunkel (Band 2); Kein Weg zu dir

Elbendunkel (Band 2); Kein Weg zu dir

„Aber in diesen Stunden war er noch fern, wurde verschluckt von dem samtenen Mantel der Nacht, erstickt von Küssen und Liebkosungen, bis die Sterne verblassten und die ersten Sonnenstrahlen über schweißbedeckte Laken glitten, um in den ineinander verschlungenen Körpern das Bewusstsein zu wecken. (S. 189) 

Knerten und die Seeschlange

Knerten und die Seeschlange

Lillebror, sein allerbester Freund Knerten (ein sprechender Holzstock) und sein großer Bruder Philipp verbringen den Sommer bei Tante Thea auf einer norwegischen Insel. Es soll ihr allerbester Sommer werden, Philipp wird Lillebror das Schwimmen beibringen – Knerten schwimmt ja sowieso oben – und das Erkunden 

Hush – Verbotene Worte

Hush – Verbotene Worte

Seit Shaes Bruder ein Opfer des Blauen Todes wurde, lebt sie mit ihrer Mutter am Rande eines armseligen Dorfes, von den meisten Bewohner:innen gehasst und gefürchtet. Denn nur wer Geschichten erzählt, liest oder schreibt, wird von der Krankheit befallen. Bücher sind gefährlich, Tinte kann tödlich