Flora Salmanteri und die Mini-Piraten

Flora Salmanteri und die Mini-Piraten

„Kidnapping! Kinder in Not!“ Lilli und Mikko schreien, aber es hilft nichts, wieder landen sie bei Onkel Jim, während ihre Eltern auf Dienstreise sind. Und der legt schließlich sein Haus mit Abdeckfolie aus, weil Kinder immer Dreck machen. Aber Rettung naht, als Flora Salmanteri über die Hecke schaut und ihre neuen Nachbarn zu sich einlädt. Flora produziert im Keller kleine Piraten mit dem 3-D-Drucker, hat einen holzbeinigen Käptn zum Freund und einen sprechenden Papagei mit Kunstlederjacke und Glitzerboots als Haustier, „mit eigenen Hobbys und Routinen“. Als der korrupte Bürgermeister seine Frau beim Blumenwettbewerb gewinnen lassen will, eine schlagersingende Punkrockerin eingesperrt wird und die kleinen Piraten lebendig werden, ist das Chaos perfekt. Lilli und Mikko haben plötzlich die beste Zeit ihres Lebens.

Das Buch steckt voller Absurditäten, skurriler Charaktere und ist vor allem ein großer Spaß, auch für die erwachsenen Vorlesenden – wenn sie über genügend schrägen Humor verfügen und nicht lieber auf der „MANN SEIN – Messe für moderne Männlichkeit“ sein möchten wie Onkel Jim. In der Tradition finnischer Kinderbücher mit überspannten Inhalten nimmt nun auch Noora Kunnas einen vorderen Platz ein, nicht einmal bei Timo Parvela findet sich ein „Haustier“ mit derartigen Ambitionen. (Der Papagei wäre ein würdiger Freund für Kenneth Grahames Kröterich.) Und die winzigen Piraten, vermutlich eine lebendige Playmo-Gruppe, baden in einem Zuber, mit Ringelhose und Schwimmring und sehen so niedlich aus, wie die wunderbaren Illustrationen unterstützend und ergänzend aufzeigen, denn hier bilden Text und Bild das durchgeknallte Gesamtkunstwerk.

Schade, dass Harry Rowohlt nicht mehr liest, er hätte an langen Leseabenden diesen Spaß mit uns geteilt.

Info
Text: Noora Kunnas, Illustrationen Teemu Juhani
Aus dem Finnischen von Anke Michler-Janhunen
Mixtvision Verlag 2021

Fortsetzung folgt … demnächst (zum Glück)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.