Fanny ist die Beste

Fanny ist die Beste

Fanny, eigentlich Francesca, wohnt leider nicht mit Mama bei Oma, denn die ist Sammlerin, und das ist Mama zu chaotisch. Aber trotzdem gestalten die drei immer wieder etwas zusammen und heute ist also einer ihrer „Wettkampftage“. Die Bedingungen sind hart, die Regeln streng, denn Schummeln ist verboten, eine schlechte Verliererin zu sein auch. Oma ist allerdings eine parteiische Schiedsrichterin, und das macht es für Mama doppelt schwer, sich an die letztere Regel zu halten. Wer baut also den höchsten Turm – aus was für Materialien auch immer – und wer läuft am schnellsten rückwärts? Ein neue kreative Disziplin muss entscheiden, wer die Tagessiegerin wird.

„Fanny ist die Beste“ ist mal ein erfrischend anderes Buch für Erstleser:innen, ohne Drachen oder Pferde, auch kein Krimi, sondern ein subtil feministisches Buch über drei Generationen für ab 7-Jährige, natürlich aus Schweden. Mit sehr ansprechenden Zeichnungen von Jutta Bauer und der stimmigen Übersetzung von Friederike Buchinger unterscheidet sich das Buch sehr angenehm von der Flut rosafarbener Cover und banaler Inhalte. Das mag allerdings auch ein Problem sein, denn es ist ein bisschen schwierig, das Buch an die Erstlesenden zu bringen, die ja selbst aktiv ins Regal greifen sollen. Wir haben Kapitel 1 und 2 vorgelesen, dann wird das Buch zum Selbstläufer, denn die Ich-Erzählerin Fanny kommentiert lakonisch, mit viel Witz die wilden Geschehnisse. Der Wettkampftag ist lustig, schnell und macht Lust, eigene Ideen zu entwickeln. Wir hatten so allerhand Wettkämpfe, die indoor ausgeführt wurden und hinterher an „Omas Zimmer“ erinnerten.

Der Titel „Fanny und die Liebe“ (2021) ist leichter an das Kind zu bringen, denn natürlich interessiert sich die Zielgruppe für die Liebe, außerdem möchten wir (ja, auch ich) nun wissen, was Fanny weiterhin vom Leben denkt.

Info
Sara Ohlsson, Jutta Bauer
Aus dem Schwedischen von Friederike Buchinger

Moritz Verlag 2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.