In der Meerjungfrauen-Schule

In der Meerjungfrauen-Schule

„Ganz schüchtern steht ein Junge da,
im Seetang mittendrin.
„Hallo“, sag ich, „ich bin Marie.“
Er strahlt: „Ich heiße Finn“.

„Wieso sag mal, versteckst du dich?“
„Ich bin hier fremd und neu.“
„Das ändern wir, komm einfach mit,
wir sagen mal ahoi!“

Der Schulanfang ist aufregend… auch für Meermädchen und -jungen. Es ist Maries erster Tag in der Meerjungfrauenschule und es gibt so viel zu lernen! Sie findet Freunde, rechnet mit Muscheln, lernt das ABC der Meere, isst Algenauflauf und Salzeis zum Dessert. Unglaublich wird es, als die Lehrerin von flossenlosen Kindern erzählt, die unter Wasser nicht atmen können. Dann kommt die Flut, die Kinder singen ein Abschiedslied und freuen sich auf den nächsten gemeinsamen Tag.

In Reimen werden die Lesenden durch den ersten Nixen-Schultag geführt, der sich nicht von einem menschlichen unterscheidet. Ersteingeschulten werden die Befürchtungen vor dem Neuen genommen, das Buch weckt Interesse am Alltag jenseits der Kita. Unsere Buchtrolle lieben das Buch (das Kita-Kind, der Vorschüler, die Drittklässlerin), sie können bald die Reime mitsprechen und sich das Buch selbst „vorlesen“. Die Zeichnungen sind wunderschön, über dem ganzen Buch, Text und Bild, liegt etwas Friedvolles, Sanftes, was auch die Farben der Illustrationen unterstreichen. Am Schluss gibt es ein „Handbuch für die Meerjungfrauen-Schule“, gut zu wissen, dass Katzenhai und Seepferdchen besser zu Hause bleiben.

Das Buch wurde unter Vorbehalt und nicht gerne zur Hand genommen (noch mehr Meerjungfrauen, Genderklischees, null Diversität), aber dieses Buch führt die Vorurteile ad absurdum. „In der Meerjungfrauen-Schule“ ist ein bezauberndes Buch, das Vielfältigkeit abbildet und mitnichten zum Gendermarketing gehört, stattdessen mit hinreißenden Zeichnungen zum Blättern einlädt.

Info:
JoAnne Wetzel
Illustrationen von Julianna Swaney
Übersetzt von Pia Jüngert (Übersetzerin)
arsEdition 2019, 32 Seiten

Ab 4 Jahren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.