Falcon Peak – Mächte des Sturms

Falcon Peak – Mächte des Sturms

Kendrick hat sich auf der Mount Avelston School für den Flügel der Whites entschieden. Nicht weil ihm die Leitung besonders sympathisch wäre, sondern weil er sich so Zugang zu den geheimen Bereichen der Schulbibliothek erhofft. Denn irgendetwas ist an dem Internat ganz und gar nicht in Ordnung. Als in der Nähe ein Toter entdeckt wird und die Polizei in der Schule ermittelt, tritt sogar das Biest im Falcon Peak in den Hintergrund. Gibt es etwa unlautere Machenschaften im Lehrer:innen-Kollegium?

Der dritte Teil der Falcon-Peak-Reihe ist düsterer als seine Vorgänger, auch das Tempo hat deutlich zugenommen. Trotz der wunderbaren Landschaftsbeschreibungen, der ziemlich beeindruckenden Greifvogel-Flugbeschreibungen (woher weiß der Autor so genau, wie sich ein Falkenflug anfühlt?) und der schon bekannten Internatsschulatmosphäre, hat hier der Krimi deutlich mehr Raum gewonnen. Weniger Mystery, mehr Intrige, Machtspielchen und überraschende Wendungen. Das ist überzeugend und ihm Plot plausibel verankert – wenn man davon ausgehen kann, dass dies nicht der letzte Band einer spannenden Trilogie ist. Denn sonst blieben mehr Fragen offen, als beantwortet wurden.

Wir hoffen also auf weitere Bücher der Gestaltwandler-Reihe.

Info
Autor: Heiko Wolz
Verlag: arsEdition 2022


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.